/ Dienstag, 26. September 2017

Der große Sili Sponge Vergleich


Hallo ihr Lieben,

sogenannte Sili Sponges sind der absolute Hype in der letzten Zeit. Ihr kennt bestimmt die kleinen Pads. Mittlerweile gibt es sie von so ziemlich jeder Marke. Der große Vorteil ist, dass das die Pads keinerlei Produkt aufsaugen und somit wesentlich sparsamer sind. Zudem sollen sie das Produkt so gut verblenden wie ein Beautyblender. Ich habe nun einige der erhältlichen Sili Sponges getestet und es gibt tatsächlich viel Unterschiede zwischen den verschiedenen Produkten.




Durch Sili Sponges wird nicht nur Produkt gespart, sie können durch die glatte Oberfläche auch noch wesentlich einfach gereinigt werden und sind hygienischer. Nicht nur Make-up lässt sich damit auftragen, mein Freund benutzt so ein Pad ganz gerne um seine Gesichtspflege aufzutragen, damit hat er die Pflege nicht mehr an den Händen.

Ich muss vorweg sagen: Mit keinem der Pads lässt sich mein Makeup so schnell und gründlich verblenden wie mit einem Beautyblender. Mit wesentlich mehr Zeit erreiche ich ein genauso gutes Ergebnis, aber das dauert eben etwas. Zuerst muss man die Foundation mit dem Sili Sponge in streichenden Bewegungen auftragen. Um ein perfektes und nicht streifiges Finish zu erhalten muss man nun in tupfenden und drückenden Bewegungen die Foundation einarbeiten.

Weil mir so ein Auftrag zu lange dauert, nutze ich die Pads gerne für ein grobes Auftragen der Foundation und benutze für die Feinarbeit dann wieder einen Beautyblender. So bleiben meine Finger sauber, ich spare etwas Foundation und bin trotzdem schnell im Auftrag.

the amazing silisponge - Silikon Applikator

the amazing silisponge - Silikon Applikator

Den Silikon Applikator° habe ich euch bereits hier in seinen beiden Versionen vorgestellt. Das Pad ist sehr flexibel, hat einen weichen, kaum spürbaren Rand und wirft kaum Falten. Bei der eher Form des Pads ist es eher schwierig unter dem Auge Concealer zu verblenden. Mit häufiger Benutzung leiert die Oberfläche leicht aus und wirft immer mehr Falten.

ca. 6,99 Euro

Primark - Silicone Sponge

Primark - Silicone Sponge

Das Pad ist in Vergleich zum ersten wesentlich fester und schwerer zu biegen. Dabei bleibt er auch eine Weile leicht verbogen, wenn man ihn knautscht. Der Rand ist schön weich und kaum zu spüren, die Oberfläche weist durch die feste Struktur quasi kaum Falten.

2 Stück für ca. 3 Euro

essence - Super Sili Make-up Pad

essence - Super Sili Make-up Pad

Das Pad ist bläulich eingefärbt und nimmt sich ansonsten nicht viel mit dem Applikator von Primark. Allerdings ist mir der Sili Sponge von essence nach kurzer Zeit direkt kaputt gegangen. Er hat irgendwie chemisch reagiert mit der dazugehörigen Verpackung und der Rand ist an einer Stelle eingeschmolzen und das Pad damit nicht mehr nutzbar.

ca. 2,95 Euro

For your Beauty - Make-up Schwamm

For your Beauty - Make-up Schwamm

Dieses Pad kommt ziemlich nahe an die Version vom amazing silisponge ran. Praktisch ist vor allem die Form, durch die Spitze kann man gut an die Augenpartie heran. Leider ist auch hier die Qualität nicht sonderlich gut. Die Ummantelung hat sich schon nach kurzer Zeit abgelöst und damit konnte ich das Pad nicht mehr nutzen.

ca. 2,49 Euro

Catrice - Siliconic Sponge Make up Blender

Catrice - Siliconic Sponge Make up Blender

Die Form dieses Applikators ist super um Produkt in der Augenpartie zu verblenden. Dabei ist das Pad sehr weich, aber die Oberfläche wirft ziemliche Falten. Ganz optimal ist der Applikator nicht verarbeitet. Einige Luftblasen sind mit eingeschlossen. Zudem ist das Catrice Logo eingeprägt und stört somit beim Verblenden.

ca. 4,45 Euro

Kiko - Asian Touch Silicone Sponge

Kiko - Asian Touch Silicone Sponge

Das besondere an diesem Pad ist die doppelte Seite. Die eine ist typisch glatt, die andere eher wie ein Beautyblender. Dadurch geht der Hygienegedanke zwar etwas verloren, aber die flache Seite lässt sich richtig gut auswaschen. Für Reisen der Applikator für mich das optimale Produkt, denn durch die leichte Spitze kann man wieder gut am Auge arbeiten.

ca. 6,95 Euro

Mein Fazit

Ich finde man braucht nicht unbedingt einen Sili Sponge, aber er ist ein netter Zusatz. Wer unbedingt einen möchte, sollt lieber etwas mehr Geld investieren, denn die günstigen Varianten gehen schnell kaputt und bieten nicht den Komfort wie die etwas teureren Produkte.


Habt ihr schon einen Sili Sponge ausprobiert?



Liebe Grüße,
Andrea





Tags : , , , , , ,

Kommentare:

  1. Schöner Post! Ich habe auch den Amazing Silisponge und noch den Silicone care Beauty Sponge. Ich benutze seitdem keine Beatyblender mehr, weil mir die Reinigung auf den Keks geht und ich mit meiner Foundation und dem Silisponge sehr gut klar komme. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Ganz ohne Beautyblender möchte ich einfach nicht. Ganz schnell waschen lässt er sich übrigens mit Spüli. Ich nehme immer das sensitive und damit halten die Beautyblender auch echt lange durch.

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen

Ich freue mich über Meinungen, Anregungen und Ideen.

About Me

Welcome to Peppy Notes. Ich heiße Andrea, bin 25 und wohne im schönen Berlin. Ich schreibe auf diesem Blog vor allem über Beauty, Kosmetik, Make-up und Pflege. Aber auch Rezepte und Lifestlyezeugs findet ihr hier.

Popular Posts