/ Donnerstag, 26. Januar 2017

Mein Berlin - Meine liebsten Burgerläden


Hallo ihr Lieben,


heute möchte ich eine neue Reihe auf dem Blog starten und euch meine Stadt etwas besser vorstellen. Ich lebe nun seit fast 15 Jahren in Berlin und bin auch schon mehrfach in der Stadt umgezogen und kenne recht viele Ecken von Berlin. Meine liebsten Plätze, Shops und Restaurants möchte ich euch vorstellen. Vielleicht seid ihr ja auch aus Berlin oder schaut mal bei einem Hauptstadtbesuch vorbei.

Dieses Mal soll es um meine liebsten Burgerläden gehen. Ich liebe Burger einfach und Berlin ist was Burgerläden angeht wirklich eine richtige Hauptstadt. An fast jeder Ecke findet sich einer.

Yellowburger

Schönhauser Allee 122, 10437 Berlin

Ich muss sagen, ich esse bei Yellowburger immer den "Weltburger", mit drei verschiedenen Käsesorten, leckeren frischen Salat und den medium Pattie. Aber auch alle anderen Burger sind großartig und es gibt immer ein Monatsspecial. Viele der Zutaten sind Bio und vor allem das Fleisch ist aus der Region. Das schmeckt man. Zudem probieren die Jungs immer mal wieder eine neue Sauce zu den Pommes aus, so dass man regelmäßig Neues ausprobieren kann. Es gibt auch vegetarische Alternativen. Man sollte hier allerdings etwas Zeit mitbringen, grade zu Stoßzeiten ist es sehr voll, aber man kann such bequem nach Hause bestellen oder die Burger auch nach Hause mitnehmen. Denn dort zu sitzen ist nicht wirklich gemütlich, eher Imbisscharme. Im Sommer kann man bequem draußen sitzen und dem Treiben der Menschen zuschauen.


Yellowburger: Weltburger

Marienburger

Marienburger Str. 47, 10405 Berlin

Wenn ich mal in der Nähe des Marienburger's bin, dann setze ich mich gerne herein und esse ein, zwei oder auch drei Burger. Denn jeden Burger kann man als sogenannten Babyburger haben, so dass man auch mehrere Burger ausprobieren kann. Auch hier gibt es vegetarische Alternativen und auf Wunsch gibt es Neulandfleisch. Hier kann man ganze entspannt am Tresen sitzen, aber es gibt nicht wirklich viele Plätze. Im Sommer kann man schön draußen sitzen.

Rebel Room

Seestraße 93, 13347 Berlin

Der Rebel Room befindet sich mitten im Wedding und ist auch eher ein Imbiss. Man kann hier trotzdem gut draußen sitzen, im Winter ist der Laden für mich nichts, trotz aufgebauten Zelt. Hier gibt es ebenfalls vegetarische Burger, tolle Twister Pommes und großartigen Krautsalat. Und das Personal ist hier immer gut gelaunt.


Rebel Room Hamburger


Esst ihr auch gerne Burger?



Liebe Grüße,
Andrea





Tags : ,

Kommentare:

  1. Ich esse gern in Berlin Moabit im Mixtape Bagel-Burgers - eben superleckere Bagel-Burger und mochte auch das White Trash in Treptow sehr gern, ich hoffe es macht irgendwann irgendwo wieder auf. Deine Burger-Laden Tipps muss ich auch unbedingt mal testen.
    LG Blunia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Mixtape war ich noch nie, das kommt auf meine Liste wenn ich wieder mal in der Ecke bin. Das White Trash hab ich mal bei Blog n' Burger besucht und fand die Burger großartig, nur leider den Service unterirdisch.

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen

Ich freue mich über Meinungen, Anregungen und Ideen.

About Me

Welcome to Peppy Notes. Ich heiße Andrea, bin 25 und wohne im schönen Berlin. Ich schreibe auf diesem Blog vor allem über Beauty, Kosmetik, Make-up und Pflege. Aber auch Rezepte und Lifestlyezeugs findet ihr hier.

Popular Posts