/ Montag, 7. Dezember 2015

[Rezept] Vegane Smoothies mit Superfood

Hallo ihr Lieben,


letztens habe ich von dm und Veganz ein kleines Paket mit Superfood Produkten zugeschickt bekommen. Produkte der Marke Veganz gibt es neuerdings auch bei dm zu kaufen, was mich sehr freut. Ich habe zwar in Berlin direkten Zugang zu dem Laden, aber andere haben ja nicht unbedingt das Glück.

Was ist Superfood?


Den Begriff hat man, sofern man sich in letzter Zeit mit gesunder Ernährung beschäftigt hat, bestimmt schon mal gehört. Es sind pflanzliche Lebensmittel, die eine besondere Nährstoffdichte aufweisen oder besondere Inhaltsstoffe, oft auch schon in kleinen Mengen. Dazu gehören z.B. Goji-Beeren, Chiasamen, Acai, Aronia-Beeren etc.




Ich selbst versuche mich gesund zu ernähren und zum größten Teil vegetarisch und teilweise vegan, aber auf manche tierische Produkte kann und möchte ich nicht verzichten. Grade auch weil ich Schichtdienst arbeite, ist es nicht immer leicht auf die Ernährung zu achten, bei den fehlenden Pause, Überstunden, wechselnden Schichten und dem Stress im Job.

Daher habe ich für mich die Lösung gefunden Smoothies zu trinken. Ich mache mir jeden Tag mindestens einen und nehme ihn mit auf Arbeit. Somit habe ich gut einen halben Liter zu trinken, werde dabei gesättigt, habe frisches Obst und Gemüse intus und nebenbei kann ich auch noch Superfood dazumischen.

Aus den zugeschickten Produkten habe ich drei Rezepte für euch zusammengestellt, die ich gerne mag, vielleicht probiert ihr sie auch mal aus. Ich habe meistens keine genauen Mengenangaben für euch, denn meistens schmeiße ich die Zutaten mit Blickmaß in den Mixer.

Grüner Smoothie




Was ich an den meisten grünen Smoothies gar nicht mag, ist der Geschmack nach Gras und Grünzeugs. Ich bin der absolute Fruchsmoothie-Trinker. Daher habe ich mir einen Grünen Smoothie zusammen gestellt, der einfach süßlich schmeckt. 

  • - Ananas
  • - Mandarine
  • - ggf. Birne
  • - Blattspinat
  • - 1-2 TL Weizengras-Pulver*




Frühstücks-Smoothie




Dieser Smoothie passt morgens oder auch nach dem Sport sehr gut, sättigt extrem und ist ordentlich proteinreich.


  • - 1 Banane
  • - 2 EL Hanfprotein-Pulver*
  • - mit Sojamilch o.ä. auffüllen
  • - ggf.mit Honig oder Agavendicksaft süßen






Chia-Pudding




Dieses Rezept ist euch vielleicht schon bekannt, ich zeige euch trotzdem wie ich es zubereite :)


  • - 2 EL Naturjoghurt
  • - 1-2 EL Kakao
  • - 2 EL Chiasamen*
  • - ca. 150 ml Milch





Das Gemisch gut verrühren und für mindestens eine Stunde ruhig stellen. Die Chiasamen gehen auf und es entsteht eine leicht gelige Masse. Es schmeckt großartig und ist auch unglaublich sättigend. Bei Chiasamen müsst ihr mit der Menge aufpassen, es werden aktuell nicht mehr als 10-15 g pro Tag empfohlen.




Danke nochmal an dm und Veganz für die Produkte. Leider ist nämlich in meinem ersten Paket das Weizengraspulver aufgeplatzt und alles war grün bestäubt. Der Kontakt zu Veganz war unglaublich nett und ich habe Ersatz erhalten.




Welche gesunden Rezepte habt ihr für mich parat?


Liebe Grüße,
Andrea
Tags : ,

Kommentare:

Ich freue mich über Meinungen, Anregungen und Ideen.

About Me

Welcome to Peppy Notes. Ich heiße Andrea, bin 25 und wohne im schönen Berlin. Ich schreibe auf diesem Blog vor allem über Beauty, Kosmetik, Make-up und Pflege. Aber auch Rezepte und Lifestlyezeugs findet ihr hier.

Popular Posts

Blog-Archiv