/ Samstag, 5. Dezember 2015

Bloggeradventskalender Türchen 5 - Beauty DIY



Hallo ihr Lieben,


ich mache dieses Jahr mit bei einem Blogger Adventskalender mit und bei mir öffnet sich heute Türchen Nummer fünf. Ich bin selbst momentan im absoluten Weihnachtsstress. Die letzten Geschenke kaufen, für Uniklausuren lernen, nebenbei noch Vollzeit arbeiten... Da kommt die Freizeit und Entspannung gerne mal zu kurz.

Da es vielen so geht, habe ich heute ein DIY für euch. Genauer gesagt ein Beauty-DIY, welches nicht nur jetzt zur Weihnachtszeit für Entspannung sorgt, sondern welches auch gleich ein tolles Geschenk ist und sich schnell und einfach machen lässt.

Ich bin selbst ein absoluter Badefreak. Ich liebe es mindestens eine Stunde in der Badewanne vor mich hin zu schrumpeln. Am liebsten habe ich dabei eine Badekugel und ein Peeling. Und wie man das selbst macht zeige ich euch heute. Viele der Produkte hat man vielleicht auch schon zu Hause.

Sprudelnde Badekugel


Habt ihr auch schon mal ein gefühltes Vermögen bei Lush ausgegeben? Ich bin meistens zu geizig so viel Geld in eine Badekugel zu investieren, die sich im wahrsten Sinne des Wortes dann einfach auflöst. Badekugeln lassen sich total schnell und einfach selbst machen.




Material:


  • - Formen (z.B. Silikonbackformen)
  • - Einmalhandschuhe
  • - ggf. Mundschutz
  • - Zitronensäure in Pulverform
  • - Natron
  • - Feine Speisestärke
  • - Olivenöl/Kokosöl/Sheabutter/Kakaobutter
  • - Lebensmittelfarbe
  • - ggf. Parfumöl oder ätherisches Öl
  • - ggf. Tee- oder Blütenblätter
  • - ggf. Kosmetikglitzer



Grundrezept:


  • - 2 EL Natron
  • - 2 EL Zitronensäure
  • - 1,5 EL Speisestärke
  • - 1 EL Milchpulver
  • - 2 EL Öl bzw. geschmolzene Shea-/Kakaobutter


Die Zutaten des Grundrezeptes werden einfach nur miteinander vermengt, am besten geht es mit den Händen. Wegen der Zitronensäure solltet ihr dafür Einmalhandschuhe benutzen und aufpassen, dass das Pulver nicht in die Atemwege gelangt (ggf. Mundschutz tragen). Das Grundrezept reicht für eine große Kugel bzw. für 3-4 kleine Förmchen.

Um die Kugeln (oder in meinem Fall Badepralinen) schöner zu gestalten fügt ihr dem Grundrezept einfach einige Tropfen des Duftöles hinzu, je nach dem wie stark ihr den Duft haben möchtet. Um den letzten Schliff zu verleihen gebt ihr Lebensmittelfarbe, Kosmetikglitzer und/oder Blütenblätter nach Lust und Laune hinzu.

Die Masse sollte am Ende die Konsistenz von feuchten Sand haben. Wenn man etwas in der Faust quetscht muss die Masse zusammenkleben und darf nicht auseinander fallen, aber auch nicht zu feucht sein.




Zum Schluss einfach in die Silikonformen füllen und wirklich gut und fest andrücken. Es können aber auch Kugeln von Hand geformt werden. Ich lasse das Ganze immer mindestens einen Tag trocknen, zwei Tage sind besser. Zum Schluss wird alles hübsch verpackt. Vor allem luftdicht, denn es sollte nach Möglichkeit keine Feuchtigkeit an die Kugeln kommen, sonst gehen sie auf und sprudeln am Ende nicht mehr in der Badewanne. Auch im gesamten Produktionsprozess darf kein Wasser in die Masse gelangen.

Der Fantasie sind somit keine Grenzen gesetzt und ihr könnt euch eure eigenen Kreationen entwerfen und anderen Badefans viel Freude damit machen.


Salz-Öl-Peeling


Ich bin ein totaler Fan von groben Peelings und fast alle in der Drogerie erhältlichen Produkte sind mir viel zu feinkörnig. Daher mische ich mir mein Peeling immer selbst und auch zum Verschenken macht es sich gut.

Material:

- Schraubglas
- Meersalz
- Olivenöl oder Kokosöl
- ggf. Duschgel
- ggf. Lebensmittelfarbe




Das Schraubglas befülle ich zu zwei Drittel mit recht grobkörnigen Meersalz und danach fülle ich das Glas einfach mit Öl auf. Wenn ich ein Duschpeeling möchte oder gleichzeitig etwas Schaum bei der Anwendung, fülle ich weniger Öl ein, dafür aber noch etwas Duschgel. Wenn das ganze zu langweilig und Farblos ist, kommen noch ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe hinzu und schon hat man sein eigenes Peeling.


Lippenpeeling


Auch die Lippenpeelings von Lush sind äußerst beliebt, aber auch für die kleine Menge unglaublich teuer. Auch hier ist die Herstellung unglaublich einfach.

Material:

- Döschen
- Rohrzucker
- Olivenöl oder Kokosöl
- ggf. Lebensmittelfarbe
- ggf. Backaroma

Beim Lippenpeeling fülle ich zwei Drittel des Behälters mit Zucker, danach kommt Öl hinzu und zum aufpeppen nach Lust und Laune Lebensmittelfarbe und Backaroma, falls man unbedingt möchte dass das Peeling zusätzlich nach Erdbeere und Co. schmecken soll. Und fertig.




Viele der Ideen waren euch bestimmt schon bekannt, aber ich wollte euch gerne meine Rezepte und Vorgehensweise zeigen und vor allem darauf aufmerksam machen, dass man auch schöne selbstgemachte Dinge zu Weihnachten verschenken kann, aber auch sich selbst eine Freude machen kann.

Ich hoffe ihr hattet Spaß und falls ihr mal etwas nachmacht, dann schickt mir doch ne Info oder nen Foto, darüber würde ich mich freuen.

Schaut unbedingt noch bei den anderen Mädels vorbei. Gestern hat Barbara von teilzeitkreativ etwas zu tollen Geschenkideen geschrieben, morgen öffnet sich Türchen Nummer sechs bei Christina von cristinasbeautyblog. Alle anderen Teilnehmer sind auch in der Grafik verlinkt und am 24. gibt es kein "normales" Türchen, sondern ein Gewinnspiel.


Image Map


Habt noch einen schönen 5. Dezember!



Tags : , , , ,

Kommentare:

  1. Die Badekugeln sehen so toll aus!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Hella von http://www.advance-your-style.de

    AntwortenLöschen
  2. Servus, liebe Andrea!

    Danke für deine Rezepte - ich mache meine Kosmetika auch gern selbst und finde es immer wieder spannend, bei anderen Bloggerinnen neue Verfahrensweisen zu entdecken.

    Herzliche Grüße

    Sissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für die meisten anderen DIY-Kosmetika bin ich ja zu faul, aber wenn etwas schnell und einfach geht, bin ich dabei :D

      Löschen
  3. Die Idee finde ich wirklich toll, vor allem jetzt zu Weihnachten.
    Ich persönlich meide Lush auch meistens, da mir die Produkte definitiv zu teuer sind, daher finde ich deine Idee richtig süß.

    Liebe Grüße
    Jeanette

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Meinungen, Anregungen und Ideen.

About Me

Welcome to Peppy Notes. Ich heiße Andrea, bin 25 und wohne im schönen Berlin. Ich schreibe auf diesem Blog vor allem über Beauty, Kosmetik, Make-up und Pflege. Aber auch Rezepte und Lifestlyezeugs findet ihr hier.

Popular Posts

Blog-Archiv