/ Samstag, 20. September 2014

[Review] Medisana ViFit Activity Tracker

Hallo ihr Lieben,

in meinem Job als Krankenschwester laufe ich viel und wollte wissen wieviel genau. Daher habe ich mir einen Schrittzähler zugelegt.

Meine Wahl fiel eher spontan auf den von Medisana. Den ViFit gibt es nämlich bei dm und dort habe ich ihn zufällig entdeckt. Das Gerät kostet ca. 25 Euro. Im Lieferumfang enthalten ist ein Armband für die Nacht, ein Ladekabel, eine Anleitung und natürlich das Gerät selbst.

Verpackung
Der Activity Tracker kann aber noch viel mehr als nur Schritte zu zählen. Bei der Installation gibt man persönliche Daten wie Größe, Gewicht, Alter, Geschlecht und mehr an. Damit ermittelt das Gerät den Kaloriengebrauch durch die aufgezeichnete Bewegung.

Lieferumfang

Desweiteren misst der Activity Tracker auch die Schlafqualität. Es wird aufgezeichnet wie sehr man sich im Schlaf bewegt und davon lässt sich die Qualität des Schlafes ableiten.  Für die Nacht gibt es ein Armband, an das man den Tracker klippt.

Armband für die Nacht
Erstaunlicher Weise stört mich das Armband in der Nacht überhaupt nicht. Es hält gut, ist flexibel und weich. Auch tagsüber ist der Tracker leicht zu tragen und zu verstecken. Am Hosenbund, der Hosentasche oder am BH angeklemmt hält er wunderbar und zählt ziemlich exakt die Schritte.



Alle Daten werden zusammengefasst in einem Onlinekonto. Diese Daten sind auch per App abrufbar. Um die über den Tag/die Nacht gesammelten Daten zu synchronisieren muss der Tracker durch das beiliegende Kabel mit dem Computer verbunden werden.

Tagesdaten im Onlinekonto

Die bereits gesammelten Daten können aber auch jederzeit über den Bildschirm des Trackers abgerufen werden.

Daten einiger Tage im Onlinekonto

Insgesamt bin ich mir der Leistung des Gerätes zufrieden, es tut was es soll, ist klein und handlich, soweit solide gebaut und die Datenauswertung gefällt mir ziemlich gut. Der einzige Nachteil ist dass das Gerät nicht wasserfest ist.


Benutzt ihr solche Geräte und wenn ja warum?



Tags : ,

Kommentare:

  1. Von Schrittzählern habe ich natürlich schon oft gehört, aber noch nie einen benutzt.
    Wie sind denn deine persönlichen Ergebnisse?
    Bist du das gelaufen was du erwartet hast oder mehr?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war zeitweise ziemlich überrascht. Ich laufe auf Arbeit weniger als gedacht. An einem entspannten Tag sind es ca. 12.000 Schritte, an anstrengenden Tagen sind es 18.000 Schritte. Da dachte ich es wäre mehr. In meiner Freizeit laufe ich durchschnittlich 10.000 Schritte und da hätte ich mit wesentlich weniger gerechnet.
      Als Ziel habe ich mir ca. 10.000 Schritte am Tag gesetzt.

      Löschen
  2. Oh wow. Mich würde auch mal interessieren, wie viel ich laufe. Ich arbeite im Büro - da ist Bewegung Mangelware aber unheimlich wichtig, Vielleicht leg ich mir auch mal einen Schrittzähler zu!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lidl und Tchibo haben regelmäßig ganz gute im Angebot, da ist man mit 5-10 Euro dabei und zum testen ganz gut :) Ich glaube selbst im Büro läuft man mehr als man denkt.

      Löschen

Ich freue mich über Meinungen, Anregungen und Ideen.

About Me

Welcome to Peppy Notes. Ich heiße Andrea, bin 25 und wohne im schönen Berlin. Ich schreibe auf diesem Blog vor allem über Beauty, Kosmetik, Make-up und Pflege. Aber auch Rezepte und Lifestlyezeugs findet ihr hier.

Popular Posts

Blog-Archiv